Systemische Beratung

 Auch in der Paarberatung ist der systemische Ansatz sehr interessant.

Jedes Paar besteht aus zwei unterschiedlichen, einzigartigen Menschen. Daraus resultieren natürlich auch unterschiedliche Strategien bei Herausforderungen, sprich Konflikten.

Diese unterschiedlichen Strategien können als Bereicherung oder als Störung innerhalb der Beziehung wahrgenommen werden.

Paare suchen meist dann Unterstützung, wenn sie mit ihren Unterschiedlichkeiten nicht mehr zurechtkommen. Ich als  Beraterin erarbeite mit dem Paar die Frage: wie können beide die Gemeinsamkeiten nutzen anstatt sich zu boykottieren?

Wieder das „Wir“ erleben…

Sie erarbeiten mit dem Therapeuten, wie und wo Sie sich kennengelernt haben, Sie erspüren nochmal die ganz konkrete Situation, was Sie am anderen so fasziniert und besonders gut gefallen hat.

Ein Paar im Stressmodus hat keinen Zugang zu diesen Gefühlen, da der Blickwinkel auf den anderen durch Stress und Probleme verengt ist.

In der Arbeit des „Magic Moment“ kann ein Paar wieder einen Zugang zu seiner anfänglichen Stärke und Kraft finden.

Den Partnern wird bewusst, was sie am anderen tatsächlich schätzen, weshalb sie den anderen tatsächlich wollten.

Bei Belastungen in der Partnerschaft hilft dieses Erinnern dabei, sich nicht einseitig auf die Probleme zu fokussieren.

Systemische Beratung

Auch in der Paarberatung ist der systemische Ansatz sehr interessant.

Jedes Paar besteht aus zwei unterschiedlichen, einzigartigen Menschen. Daraus resultieren natürlich auch unterschiedliche Strategien bei Herausforderungen, sprich Konflikten.

Diese unterschiedlichen Strategien können als Bereicherung oder als Störung innerhalb der Beziehung wahrgenommen werden.

Paare suchen meist dann Unterstützung, wenn sie mit ihren Unterschiedlichkeiten nicht mehr zurechtkommen. Ich als  Beraterin erarbeite mit dem Paar die Frage: wie können beide die Gemeinsamkeiten nutzen anstatt sich zu boykottieren?

Wieder das „Wir“ erleben…

Sie erarbeiten mit dem Therapeuten, wie und wo Sie sich kennengelernt haben, Sie erspüren nochmal die ganz konkrete Situation, was Sie am anderen so fasziniert und besonders gut gefallen hat.

Ein Paar im Stressmodus hat keinen Zugang zu diesen Gefühlen, da der Blickwinkel auf den anderen durch Stress und Probleme verengt ist.

In der Arbeit des „Magic Moment“ kann ein Paar wieder einen Zugang zu seiner anfänglichen Stärke und Kraft finden.

Den Partnern wird bewusst, was sie am anderen tatsächlich schätzen, weshalb sie den anderen tatsächlich wollten.

Bei Belastungen in der Partnerschaft hilft dieses Erinnern dabei, sich nicht einseitig auf die Probleme zu fokussieren.

In einem Familiensystem gibt es immer verschiedene Sichtweisen der Familienmitglieder auf den Konflikt und festgelegte Rollen im Konflikt. Hier spielt die Dynamik der Familienmitglieder untereinander eine wichtige Rolle:

wo stehe ich als Einzelne(r) im Familiensystem und was bedeutet es für mich heute

wer übt Einfluss aus (auf wen)
war ein Elternteil (nicht) dominant
wie war das Verhältnis der Eltern zueinander
wurden Geschwister ungleich behandelt
gab es aus Sicht der Eltern Lieblingskinder
welche Dynamiken haben sich daraus entwickelt
Interessant ist für mich als Therapeutin, wie die Familienmitglieder untereinander kommunizieren, wie sie Konflikte behandeln und verarbeiten.

Kontakt

Ich freue mich über  Ihre Kontaktaufnahme

In einem kostenlosen 45 minütigen Erstgespräch betrachten wir Ihren Konflikt und schauen gemeinsam, welche Art von Beratung für Sie geeignet ist.

Stefanie Gürtler
Mediatorin(BAFM)
Systemische Therapie und Beratung
Verfahrensbeistand für Kinder und Jugendliche

E: sg@guertler-mediation.de
W: www.guertler-mediation.de
T: 0170 3887856

Folgen Sie mir

Dataprotection

3 + 3 =